Die Gattung Boa – Taxonomie und Fortpflanzung

Die Gattung Boa

Die Abgottschlangen und Kaiserboas zählen seit langem zu den beliebtesten und am häufigsten gepflegten und vermehrten Terrarientieren. Aufgrund dessen existieren unzählige Internetseiten die über die Pflege dieser Tiere berichten. Auch einige Fachartikel und Terraristikbücher sind zu diesen Schlangen bereits geschrieben worden.

„Also noch ein Boa-buch?“ möchte man hierbei fragen.

Mitnichten ist es nur ein weiteres Buch. Schon das Geleitwort des bekannten Herpetologen Professor Dr. Wolfgang Böhme zeugt von der Anerkennung die auch die Wissenschaftswelt dem Privatmann Klaus Bonny entgegenbringt. Professor Böhmes Aussage, dass der Praktiker Bonny den theoretischen Hintergrund seines Sachgebietes zu 100% beherrscht und damit einmal mehr das hohe Niveau der deutschsprachigen Amateurherpetologie unter Beweis stellt, ist nichts hinzuzufügen.

Das Werk Bonnys weist drei Besonderheiten auf:

  • Erstens ist er ein erfolgreicher langjähriger Halter und Züchter verschiedenster Arten und Formen der Gattung Boa.
  • Zweitens hat er viele verschiedene Herkunftsländer und Biotope der Boas auf vielen Reisen selbst besucht und vor Ort Beobachtungen anstellen können.
  • Drittens hat er sich autodidaktisch den theoretischen Hintergrund zur Taxonomie der Gattung Boa angeeignet und dabei auch unzählige Stunden mit Forschung an konservierten Museumsexemplaren zugebracht.

Diese Synthese aus Wissenschaft, Naturbeobachtung und Terrarianerpraxis machen dieses Buch einzigartig. Das Buch greift Evolutionstheorien spielend und klar verständlich auf und bringt sie auf kurzweilige Art und Weise dem interessierten Leser nahe. Vermeintlich trockene Theorie wird durch etliche Naturbeobachtungen und Terrarienpraxis sowie durch qualitativ hochwertige Bilder vervollständigt. Wertvolle Tipps zur Haltung und Zucht sowie ein Kapitel über Farb und Zeichnungsformen runden das Buch ab.

Die Fotos die der Leser mit diesem Buch erhält sind vielfach einmalig und zeigen Habitate, Aufnahmen von Boas in der Natur, natürliche Varietäten, Beutespektrum, Paarungen, Geburten und mehr. Die Informationen zu Haltung, Naturgeschichte, Evolution und Wissenschaft sind unbezahlbar und stellen manches was wir über die Gattung Boa zu wissen glaubten auf den Kopf.

Klaus Bonny und dem KUS Verlag ist mit dieser Gattungsmonographie ein ganz grosser Wurf gelungen und auf 262 Seiten erfährt der Boa Interessierte wirklich Alles was es zu dieser Gattung zu wissen gibt.

Das Buch ist jedem an der Gattung Boa Interessierten wärmstens empfohlen und auch für sonstige Terrarianer uneingeschränkt empfehlenswert.

Bravo!

Buntleguane – Lebensweise, Pflege und Fortpflanzung

Buntleguane…

mit einem leichten Räuspern und einem verduzten Blick wiederholen viele Terrarianer kurz das Wort, anschliessend Stille. Obwohl die Buntleguane weite Teile Süd- und Mittelamerikas bewohnen, kennen die Echsengattung Polychrus nur sehr wenige Terrarianer. Dabei scheinen die sieben Arten durchaus das Zeug zum geeigneten Terrarientier zu haben: Attraktiv in Färbung und Körperbau, eine „passende“ Grösse für das normale heimische Terrarium, lediglich mit der Verfügbarkeit und dem Wissen um diese Echsengattung scheint es zu hapern.

Zumindest Letzteres geht Uwe Schlüter und der KUS Verlag mit dem schön gemachten Buch offensiv an.

Das Buch begeistert duch einzigartige Bilder, wertvoll zusammengetragene Informationen über Lebensräume und Naturgeschichte, einem Bestimmungsschlüssel für alle Arten, Informationen über Geschlechtsunterschiede, Zucht und Eininkubation. Selbst Terrariengestaltung, geeignete Pflanzen, Futtertiere und Erkrankungen werden besprochen. Ein Glossar am Ende rundet das Werk ab.

Einzig nachteilig empfindet man die Komprimiertheit des Buches, denn die geringe Seitenzahl und das kleine Format führt zu einer sehr hohen Informationsdichte. Man wäre durchaus gut beraten wenn man das Werk mit einer höheren Seitenzahl, bei grösserer Schriftgrösse und am besten noch im Hardcover Einband produziert hätte. Es hätte die Freude beim Lesen doch deutlich gesteigert. Beim absolut lesenswerten Buch über die Gattung Boa von Klaus Bonny wurde dies verwirklicht.

Das Buch über Buntleguane ist absolut empfehlenswert für alle die sich mit dieser faszinierenden Echsengattung einmal näher beschäftigen möchten. Es stellt auf einzigartige Weise eine sehr fundierte Abhandlung über die sehr selten gepflegten und weitgehend unbekannten Buntleguane dar.

Das Buch ist trotz des kleinen Formates (77 Seiten) keine Kurzannleitung zur Pflege, sondern ein echtes Kompendium für Terrarianer die die ihren Horizont erweitern und sich über Neues informieren möchten.

Der literarisch interessierte Leguanliebhaber kommt um dieses Werk nicht herum.